FeV-Untersuchungen

sicher auf die Straße.
Untersuchungen nach Fahrerlaubnis-Verordnung
Die Fahrerlaubnis-Verordnung, kurz FeV, regelt die Erteilung und Verlängerung von Führerscheinen (Fahrerlaubnissen). Bewerber für die Erteilung oder Verlängerung der LKW-Klassen C,C1,DE sowie D1E benötigen die Untersuchung der körperlichen Eignung.


Das beinhaltet

  • eine ärztliche Untersuchung
  • eine Blutdruckmessung mit Ruhe-EKG
  • ein Hörtest
  • ein Blutuntersuchung: Blutzucker, Leberwerte,
  • Blutbild
  • ein Urintest

Die erforderliche Untersuchung des Sehvermögens wird vom Augenarzt durchgeführt.

Sie erhalten über die Ergebnisse derUntersuchungen eine Bescheinigung, die Sie selbst Ihrer Führerschein-behörde vorlegen. Die Untersuchungen unterliegen
der ärztlichen Schweigepflicht.

Profitieren Sie von unserem Wissen und unserer Erfahrung, die eine umfassende Leistung zu einem fairen Preis ermöglicht. Diese Untersuchung ist keine Kassenleistung und wird nach der Gebührenordnung für Privatpatienten berechnet.


Download
Infoflyer FeV-Untersuchung
fev.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.2 KB